One Piece World

Die Neue Ära hat begonnen!! Nun kommt es auf DICH an!
Unser Forum spielt in einer Zeit nach dem Manga und Anime!!

 
StartseiteSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» One Piece Staffel 11 auf Pro7 Maxx
Do Apr 12, 2018 8:49 am von Diablo26283

» Forenmüll
Mo Sep 11, 2017 6:29 am von Admin

» One Piece Staffel 9 ab Januar 2016
Fr Sep 08, 2017 10:26 am von Admin

» Der User über mir^^
Mo Dez 01, 2014 6:56 pm von Kohaku_Kun

» Hallöchen
Fr Okt 24, 2014 6:09 pm von Diablo de Linda

» BW: Muto D. Kalin
So Jul 27, 2014 4:59 pm von Diablo de Linda

» Bw: Phil Kaiko
So Jul 27, 2014 4:40 pm von Diablo de Linda

» One Piece Staffel 8 auf Yep! / Pro7 Maxx
Sa Jul 26, 2014 7:09 pm von Diablo26283

» Kasai Infanaru [fertig]
So Apr 27, 2014 7:04 pm von Diablo de Linda


Teilen | 
 

 Arbana

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Marshall D. Ace

avatar

Männlich Widder Anzahl der Beiträge : 2106
RPG-Punkte : 500
Ort : Österreich

Charakterinformationen
Leben:
999/999  (999/999)
Lebenstraum/Ziel: Deine schlimmsten Albtraum
Partner: --

BeitragThema: Arbana   Do Nov 11, 2010 7:29 pm

Arbana ist die Hauptstadt Alabastas. Die Stadt ist in vier Bezirke (Nord-, Ost-, Süd- und West-) aufgeteilt, wovon jeder eine wichtige Funktion für die Stadt hat. Im Nordviertel der Stadt befinden sich der königliche Palast Kobras und das Parlament. In Arbana trug sich auch ein Großteil der Schlacht zwischen den Rebellen und der Armee des Königs zu. Im Mausoleum der Stadt besiegte Ruffy Sir Crocodile. Hier hat es auch ständig geregnet. Dies wurde das "Königswunder" genannt, allerdings waren nur Sir Crocodile und seine Firma mit dem Nebelin schuld.

Nach oben Nach unten
http://onepieceworld.forumieren.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 7:07 pm

cf: Sandy Island - Wüste

Tsuki und Sookie kamen in Arbana an. Die heiße, trockene Wüste legten sie durch einen schnellen Spurt von Tsuki hinter sich. Er wollte unbedingt da raus. Als sie ankamen, rannten Tsuki noch die Treppen hoch und fiel dann auf dem Boden. Es war eine sehr große Strecke.
//Damnit. Wieso hab ich meine Air Trax nicht benutzt? ICH IDIOT!//, dachte Tsuki und fiel mit dem Kopf vorran. Einige Minuten blieb er liegen und Sookie landete noch weich, da sich Tsuki beim Fallen noch drehte. Wieder fiel Sookie auf Tsuki. Tsuki war oberglücklich, dass Sookie auf ihn fiel. Tsuki hielt Sookie fest in seinen Armen, bis er nach einiger Zeit aufstand. Sein Gesicht wies schramen auf. Doch das war ihm egal. Hauptsache Sookie passierte nix. "Gott sei Dank. Dir ist nichts passiert.", sagte Tsuki, und drückte Sookie nochmal fest. Danach lies er Sookie auf sein Schoß sitzen und Tsuki blieb normal sitzen. Tsuki musste erstmal verschnaufen nach der Aktion.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 8:12 pm

>>>Sandy Island - Wüste<<<


Sookie war überglücklich, als sie sah wie Arbana immer näher kam, Dank Tsukis Spurt. *Echt beeindruckend!* dachte sie und Tsuki lief die Treppen mit letzter Kraft hoch. Als er endlich oben ankam, fiel er auf den Boden, drehte sich und Sookie landete wieder weich auf ihn. Er hielt sie fest in den Armen und Sookie fühlte sich wahrlich sicher. Sie sah ihm ins Gesicht und war erschreckt. *Oh nein! Er hat verlet9zungen!* Tsuki umarmte Sookie und verschnaufte erstmal. "Dir geht es aber nicht so gut wie mir!" Sagte sie und sah ihn besorgt an. Sookie gab ihm Wasser damit er wieder zu Kräften kommen konnte, auch wenn das erst ging wenn er aß. "Ich danke dir, Tsukiyama!" Sie gab ihm einen Kuss auf die zerschrammte Wange und machte sein Gesicht soweit sauber, dass es sich nicht entzünden konnte. Ein Anflug eines Lächelns war in ihrem Gesicht zu sehen als sie Tsuki in die Augen blickte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 9:07 pm

"Nichts zu danken. Ich spurrte gerne hinüber und die Schrammen sind nichts gegen dem, was ich damals gegen einige Kaiser erlitt.....", sagte Tsuki und erinnerte sich an die Zeit, als er mit seinem Bruder gegen damalige Kaisertypen kämpfte und mit letzter Kraft gewann. Als er haargenau zur realen Welt zurückkehrte, gab Sookie ihm ein Kuss auf die Wange, wo die meisten Schrammen zusehen waren. "Vielen Dank!", sagte Tsuki und blickte in ihr Gesicht. "Gut, dass dein wunderschönes Gesicht nichts abbekam. Da habe ich die Drehung gute hinbekommen!", sagte Tsuki und sprang auf und posierte, als hätte er etwas gewonnen. Es war auch ein Sieg. Ein Sieg gegen die physikalischen Gesetze und ein Sieg gegen die Geschwindigkeit. Besser wäre es natürlich mit den A.T's gelaufen. Aber was solls, auch ohne hat Tsuki was drauf. Doch sein Triumph wurde von einem gröllendem Magen unterbrochen.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 9:23 pm

Sookie bemerkte den Sarkasmus ins Tsukis stimme, jedenfalls dachte sie es wäre Sarkasmus. *Kaiser?! Mh nein danach werd ich ihn später fragen.* Sie lachte als Tsuki posierte und sagte. "Ja die hast du wunderbar hinbekommen!" Tsukis Magen knurrte und Sookie erinnerte sich daran was sie sich selbst in der Wüste versprochen hatte. Sie stand auf, nahm Tsuki an der Hand und rannte mit ihm in ein großes Lokal. Sie zog ihn wohl eher, da er noch ziemlich geschwächt vom Laufen war. "Für deine Top-Leistung darfst du dir nun so viel Essen aussuchen wie du willst und schaffst!" sagte sie mit einen Blick auf ihn und lächelte. *Wenn er sich jetzt wieder erst weigert,hau ich ihm welche mit der Bratpfanne über.*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 9:31 pm

"Nein! Ich mag nicht essen. Bin doch garnicht hungrig!", setzte Tsuki sich stur und sein Magen wurde lauter und lauter. //Pscht! Sei ruhig!//, dachte sich nur Tsuki und grinste Sookie an. Ich hab keinen hunger. Mich kannst du nicht zwingen, mir was reinzuschaufeln. Ich werde sonst noch fett an den Beinen und passe nicht mehr in meinen Air Tracks rein. Dann wäre ich nurnoch ein viertel Mann. Ohne sie kann ich nicht kämpfen. Wenn ich da nichtmehr reinkommen würde, würde bei mir ne Welt zusammenbrechen. Aber nicht so schlimm, als würde ich dich verlieren.", sagte Tsuki und hielt sich nach dem letzten Wort den Mund zu. //Was war dast'n grad für ne Aktion? Ich hoffe, sie ist Tagträumerin! Verdammt!//, dachte Tsuki und kratzte sich lächelnd am Hinterkopf. Dann kam der Ober.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 10:02 pm

*Aaaaaaaaaahhh menno warum muss er so stur sein?!* fragte sich Sookie und driftete in ihren Gedanken weg und überlegte sich wie sie Tsuki dazu bringen konnte etwas zu Essen. In die jetzige Welt tauchte sie erst beim Letzten Satz von Tsuki wieder ein. *Hum? Uhm. Uh. Oh. Ah.* Anscheinend hatte Tsuki das garnicht sagen wollen, denn er hielt sich den Mund zu und kratzte sich dann verlegen am Hinterkopf. Der Ober kam und Sookie sagte ihm er solle kurz warten. Dann ging sie in die Küche und kam mit einer Bratpfanne zurück. "Sou Herzchen, wenn du jetzt nicht was isst, bekommst du welche mit der Bratpfanne und ich verschwinde. Also ess lieber schön bis du satt bist, sonst verhungerst du und hast dann nicht mal mehr Kraft zu kämpfen." Sie lächelte Tsuki an und der Ober sah Sookie entsetzt an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 10:08 pm

"Verdammt. Verdammt, verdammt, verdammt! Dämliche weibliche Verführung. Nagut. Aber nur, weil ich dich nicht verlieren will!", sagte Susu und bestellte diverse Gerichte beim Ober, welcher nur doof guckte und sich das Ganze auf viele Zettel notieren musste. Der Ober kam dann mit dem gewünschten Essen zurück und Tsuki schaufelte alles in sich rein und vergaß, dass er ein Mädchen gegenüber am Tisch sitzen hatte. Weiter mampfte Tsuki, bis er Sookie realisierte. Mit vollem Mund sprach er ihr dann entgegen. "Magst du auch was haben?", murmelte Tsuki mit vollem Mund, was nicht akustisch nicht verstehbar war. Er merkte es und schluckte alles, was er ins einem Mund hatte, mit einem Schluck runter, "Magst du auch was haben?!", fragte er erneut und schaute sie mit großen Augen an.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Mo Feb 27, 2012 10:16 pm

Sookie grinste zufrieden, als Tsuki endlich Essen beim Ober bestellte. *Ach jaaa....* Das Essen kam und Tsukiyama schlang alles in sich hinein. *Wow...so hungrig hab ich echt noch keinen Kerl gesehen.* Sookie bestellte sich der weil ein Glas Wein und trank ihn genüsslich. Als Tsuki von seinen Essen aufsah und sie etwas unverständliches fragte musste Sookie unwillkürlich Lachen. "Wie Süß! Nein Danke. Ich lass dich mal lieber in Ruhe Essen!" sagte sie und grinste. Dann nahm sie noch einen Schluck. *Mir reicht der Wein vollkommen.* dachte sie und starrte Gedankenverloren ins Glas.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 4:53 am

Tsuki zuckte mit den Schultern und schaufelte weiter alles hinein. Tsuki verlor sich ganz im Essen. Nach einigen Schüssel voller Essen haute Tsuki diese auch, natürlich leer, auf den Tisch um zu signalisieren, dass er fertig ist. Langsam senkte er sich in seinem Stuhl, schloß die Augen und nickte etwas leicht ein. Was für ein Tag. Er trifft ein Mädchen, reist mit ihr herum, überwindet mit schnellen Zügen eine/die Wüste. Und das ohne A.T's! Auch Tsuki war von sich verblüfft. Und durch vor kurzem Geschehnissen wüde Tsuki ziemlich müde. Unbewusst schlief er im Restaraunt ein.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 1:20 pm

Als Tsuki mit essen fertig war, knallte er die Schüsseln auf den Tisch. Durch das Geräusch schreckte Sookie hoch und lächelte. *Ihm scheints geschmeckt zu haben.* Freute sie sich. Dann jedoch schlief Tsuki am Tisch ein. Der Ober kam Sookie bezahlte die Rechnung. *Hum na toll...wie schaff ich ihn jetzt hier weg und in ein Hotel?* fragte sie sich und die Lösung kam hereinspaziert. Es waren drei Bauarbeiter die anscheinend etwas essen wollten. Sookie ging zu ihnen hin und fragte ganz lieb und süß. "Entschuldigung? Dürfte ich die Herren um einen Gefallen bitten?" Die Männer konnten ihr natürlich keinen Gefallen verwehren und Sookie beauftragte sie Tsuki ganz vorsichtig, ohne ihn aufzuwecken, in ein Hotelzimmer zu bringen. Was an sich nich schwierig war, denn Tsuki war erschöpft von der Reise. Also trugen die Männer Tsuki in eibn Gasthaus und in ein Zimmer im 2. Stock, währenddessen Sookie eincheckte. Als die Männer Tsuki verfrachtet hatten kamen sie wieder runter und Sookie trank an der Bar noch ein Gläschen mit ihnen als Dank. *So schnell wird Tsuki glaube nicht wach werden...*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 4:43 pm

Tsuki bekam nicht mit, dass die Bauarbeiter in ein Gasthaus schleppten. Als er dann im Bett lag, krallte er sich eine Decke und kuschelte sich in diese ein. Aber irgendwas fehlte ihm. Irgendwas, was er immer gerne in seiner Nähe hätte....richtig, Sookie fehlte ihm. Leicht wurde Tsuki wach und merkte, dass seine Befürchtung sich bewahrhauptet und sah, dass Sookie nichtmehr anwesend sei. Er ging aus das Zimmer, lief die Stockwerke runter und suchte jeden Gang ab, bis Tsuki eine Bar entdeckte. Er sah Sookie's wunderschönes Haar, und versteckte sich hinter einer Säule. Er sah, wie Sookie mit einigen Männern was trank. Tsuki war sichtlich verstört und traurig. Wollte sie deswegen nach Arbana? Lässt Sookie, Tsuki jetzt fallen? Ist nun die Reise, die sich Tsuki sich sehnlichst wünschtete, zuende? Bei diesen Gedanken konnte Tsuki nur sehr traurig werden. Unbemerkt, damit Sookie ihn nicht sieht, lief er langsam und traurig die Treppen hoch, hinauf auf das zweite Stockwerk und stieg wieder ins Bett. Er wendete sich der Tür ab und blieb traurig und allein liegen. Er malte sich dabei das Schlimmste aus.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 5:08 pm

Sookie hatte schon ein paar Gläschen intus, war aber noch nicht betrunken. *Gut das ich Alkohol vertrage.* Dachte sie und nickte dann den Bauarbeitern zu, die wieder verschwanden. *Uhhhm...vielleicht ist Tsuki ja schon wach? Ich sollte mal nachsehen gehen.* Mit leichtem Gang und summend stieg sie die Stockwerke hoch und betrat dann leise das Zimmer. Sie sah nur den Rücken von Tsuki und wusste nun nicht, ob er schlief oder nicht. *Mh. Wenn er wach ist, wird er schon was sagen...will ihn ja auch nicht wecken.* Sookie holte sich ein Buch und setzte sich dann auf die andere Seite des Bettes. Dann fing sie an zu lesen und sank in ihre Welt. Sookie machte sich Gedanken darüber, wann sie wohl Enjeru hier in Arbana antreffen würde und ob Tsuki Enjeru oder sie irgendwann erkenn würde. *Hm...ich frage mich, was er macht, wenn er erfährt das ich eine Revolutionärin bin. Schließlich könnte er sich von meinen Kopfgeld schon so einiges leisten...*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 5:14 pm

Tsuki hörte, wie Sookie nach einigen Gläsern die Stockwerke hochtrappte, da sie summte. Tsuki hörte, wie Sookie die Tür öffnete und merkte, dass sie sich aufs Bett setzte. Doch was Sookie gerade machte, wusste Tsuki nicht. Einige weitere Minuten blieb Tsuki liegen. Ist Sookie wirklich so eine, wie Tsuki es denkt? ...durch seine Erfahrung damals mit Brook, wäre alles möglich. Tsuki wurde oft so entthäuscht, ist es momentan nicht anders? Wieso vertraut er sich einen Mädchen immer wieder an? Tsuki lernt einfach garnix. Entweder er ist zu stur, oder er will es nicht wahrhaben. Weitere Gedanken schwirrten in Tsuki's Kopf rum. Tsuki stand auf und schaute auf dem Boden, bevor Sookie, Tsuki's trauriges Gesicht sieht. "I-Ich....gehe...du-duschen.", sprach Tsuki mit etwas entthäuschter Stimme. Langsam macht er sich auf dem Weg zum Bad, zog seine Sachen aus, tat sie in die Wäsche und stieg in die Dusche. Die Temperatur, kalt und/oder warm, stellte er desöfteren um, um seine jetztigen Gedanken davon fließen zu lassen.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 5:25 pm

Sookie war vertieft in ihr Buch und in ihre Gedanken als Tsuki aufstand, rumstotterte und ins Bad ging. Vorher jedoch erhaschte Sookie noch einen Blick auf sein Gesicht und war verwirrt. *...Was ist denn los mit ihm? Er sieht traurig aus...hab ich was falsch gemacht?* Sie legte ihr Buch beiseite und hörte wie die Dusche anging. *Wenn ich jetzt da reinplatze wäre das ziemlich peinlich...* Dachte Sookie musste jedoch Grinsen. Da sie nun nicht wusste was sie machen sollte, ging sie zur Tür des Badezimmers und klopfte. "Tsuki? Ist irgendwas? Hab ich was falsch gemacht?" Sookie war besorgt, dass sie ihn vielleicht verletzt hatte. Schließlich wusste sie ja so gut wie garnichts über ihn. Und doch hatte sie ihn in ihr Herz geschlossen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 5:33 pm

Jedoch merkte sie, dass er traurig war. Aber wie? Wie zur Hölle weiß sie das? Hat sie es doch vielleicht geschafft, ihm ins Gesicht gucken zu können? ... Dann klopfte Sookie an die Tür, aber Tsuki reagierte nicht und stellte eine noch höhere Stufe ein. Nun hörte er nurnoch das Wasser auf seine Haut abperlen. Tsuki blickte herab auf dem Boden und stellte nichtmehr auf kalt und warm um. Das Wasser ist derzeit kochendheiß. Tsuki verzuckte keine Miene. Er ist abgelenkt von den ganzen Gedanken. Ihm lag wirklich unheimlich viel an Sookie. Ist das alles jetzt zerstört?
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 5:45 pm

Als Tsuki nicht antwortete und die Tür nicht auf machte, jedoch das Wasser auf eine höhere Stufe stellte, beschloss Sookie ins Badezimmer zu gehen. Sie drehte am Türknauf und welch ein Wunder, die Tür war nicht abgeschlossen. Sookie machte die Tür also ganz auf, trat ein und hielt sich aber die Hand vor Augen. "Tsuki, bitte! Sag mir was los ist. Ich fühl mich sonst so schuldig und denke das ich was falsch gemacht habe...ich hab dich doch so gerne..." Flüsterte sie zuletzt. Sookie guckte durch ihre Finger durch, konnte jedoch nichts vor Dampf sehen. *Schade....* Nun wartete sie darauf, wie Tsuki reagieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 6:05 pm

Tsukiyama ging aus der Dusche, und zog sich ein Handtuch um die Hüfte. Mit langsamen Schritten lief er zu Sookie. Er küsste sie einmal am Hals und einmal an der Wange. Danach setzte er sich eine kurze Zeit ins Schlafzimmer. Er merkte auch erst jetzt, dass es nur ein Bett gab. Tsuki aber erfrohte es nicht. Garnichts könnte ihn noch aufmunter. Dann läutete ein Klang aus der Waschmaschine. Er nahm seine Sachen und hing sie auf. Erneut wartete er und zog sich die Sachen an. Als er fertig war, föhnte er sich noch die Haare und verließ die Gaststätte hinaus zum Markt, um dort einen klaren Kopf zu kriegen.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 9:07 pm

Sookie bemerkte wie Tsuki aus der Dusche stieg, jedoch konnte sie immer noch nichts sehen. Er kam zu ihr und gab ihr einen Kuss auf Hals und Stirn. Dann setzte er sich mit einen Handtuchvum die Hüfte ailufs Bett und verharrte so. *Bei Luzifers Klöten...sexy!* dachte sie sich als er so dasaß. Tsuki schien die anschmächterei von Sookie garnicht aufzufallen, denn er holte seine Sachen aus der Waschmaschine, hängte sie auf und wartete bis sie getrocknet war. *Er ist so ruhig...so insich gekehrt.* Als die Sachen trocken waren, föhnte er seine Haare und ging dann hinaus,raus aus der Gaststädte. *Und alles ohne auch nur ein Wort zu sagen...* Eine Träne rollte Sookies Wange hinunter und sie wischte sie weg. *Mir liegt viel zu sehr an ihm...dadurch werd ich angreifbar das ist nicht gut...* Sie zog sich ihre Schlafklamotten an, die aus kurzen Hosen und einen Top bestanden, an und verkroch sich unter der Bettdecke. Dann nahm sie sich das Buch von vorhin und las weiter. Auch wenn ihre Gedanken bei Tsuki waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 9:15 pm

Tsuki war auf einem Markt. Die Abenddämmerung brach schon ein, aber Tsuki hielt nichts davon ab, draußen etwas zu unternehmen. Im Markt sind noch einige, kleine Stände auf. Andere packten schon ein. Tsuki kaufte sich ein Apfel und biss hinein. Er setzte sich einige Minuten lang auf eine Parkbank und genoss die Stille. //Wenn Sookie genauso ist wie......ich es mir denke. Dann weiß ich auch nicht weiter. Es kann aber nicht sein...ich meine.....nicht sie!//, dachte Tsuki und schmiss den halbgegessenen Apfel auf den Boden. Dieser splitterte auseinander und Tsuki läuft wieder weiter herum. Nun wurde es sehr spät. Tsuki ging zurück nach Hause und erinnerte sich daran, dass es ja nur ein Bett gab. Tsuki nahm eine Decke, die nichtmal halb so viel Wärme ausstrahl, als die von Sookie. Aber Tsuki ist es egal. Er litt doch eh schon. //V...Vielleicht steigere ich mich zu sehr rein...vllt ist sie nicht so? Aber....was bedeutete es dann??//, dachte Tsuki und legte sich auf dem Boden. Danach kehrte er dem Doppelbett den Rücken und versuchte zu schlafen. Natürlich ging es sogut wie garnicht, denn die Gedanken blieben an Sookie. Tsukiyama welzte sich auf dem Boden herum, nichts half es zu vergessen.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 9:34 pm

Sookie hatte lange Zeit gelesen und hatte sich etwas zu Essen vom Zimmerservice bringen lassen. *Wo bleibt Tsukiyama nur...?* fragte sie sich ständig. Irgendwann war sie dann wohl eingeschlafen, denn sie hörte wie Tsuki sich hin und her drehte. "Tsuki?" murmelte sie fasste neben sich, doch da war kein Tsuki. Verwirrt und noch im halbschlaf setzte sich Sookie auf und sah sich um. Auf den Boden sah sie ihn dann. Tsuki lag in einer Decke gerollt auf dem Fußboden. Sookie stand auf, legte sich neben Tsuki und kuschelte sich an ihm. "Das Bett ist eigentlich groß genug für zwei aber wenn du lieber hier schlafen willst." murmelte sie an seiner Brust mit einen leichten Lächeln. "Ich bin froh das du wieder da bist...ich hab dich vermisst." flüsterte sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 9:42 pm

Tsuki bemerkte etwas ziemlich leichtes auf sich und hatte Haare im Gesicht. Tsuki machte ein Augen halb offen und erkannte Sookie. Gottverdammt. Diese weibliche Verführung. Tsuki kann einfach nicht widerstehen. "Ich dich auch, Süße", flüsterte Tsuki erwidernd zurück und drückte Sookie fest an sich. Egal, ob sie so sei, we er es dachte. Egal, was vorfallen wird. DIESEN Moment lässt sich Tsuki garantiert nicht nehmen. Tsuki fühlt sich so sehr verführt, dass er Sookie auf die Lippen küsste. Tsuki riskierte alles. Aber was solls? - Wenn es sich behauptet und sie sei so, wie er es vermutet, soll es so sein. Der Kuss an Sookie lies jedoch letzendlich jedes Bedenken wegfließen und genoss die Nähe zu ihr.
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 9:55 pm

*Es ist so schön weich hier...* dachte Sookie kuschelte sich noch enger an Tsuki, als er sie drückte. Sookie spürte förmlich wie Tsuki mit sich selbst rang und dann lagen seinen Lippen auf ihren. Zuerst war Sookie überrascht und blieb ruhig, doch dann jedoch erwiderte sie Tsukis Kuss. *Oh mein Gott is das schön...* Dachte sie und fuhr mit ihren Händen durch seine Haare. Sie löste den Kuss und sah Tsuki tief in die Augen. "Tsukiyama...." Sie schwieg einen Moment und fuhr dann fort. "Du bist mir in der kurzen Zeit sehr wichtig geworden. Ich wünschte dieses hier würde nie Enden!" das letzte sagte sie mit einen Lächeln und dann küsste Sookie Tsuki wieder. *Es wäre so schön, wenn ich ihm vertrauen könnte...* Sie machte sich Sorgen, wie es wäre wenn er wüsste wer sie war und was sie vorhatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 10:02 pm

Tsuki kuschelte sich weiter an sie. "Ob es enden würde oder nicht - von der Seite werde ich dir eh nie weichen", sprach Tsuki und drückte sie kurz. Tsuki is froh, endlich die Nähe eines Mädchens gefunden zu haben. "Du bist wie ein Engel. Atemberaubend, wunderschön und perfekt.", sagte Tsuki und konnte sein Glück kaum fassen. Aber auch seine rosarote Welt wird sicherlich zusammenbrechen, wenn er wüsste, dass Sookie ein Revo wäre. Aber Tsuki wäre es egal, dass sie ein Revo wäre. Für sie würde er sogar zu einem normalen Zivilisten werden, oder aufhören, Kopfgeldjäger zu sein. Denn sie als Feindin würde er sie nie wollen. Immerhin scheint er sie zu lieben....nach so kurzer Zeit. Er wird es bald erfahren, das steht fest. Wann ist egal, so denkt Tsuki. Auch wenn er sie nicht richtig kennt und bald besser kennenlernen würde, wäre es ihm egal wann. Er kann auch mit ihr Leben, wenn sie für ihn auch unbekannt wäre. Das wünscht sich Tsuki auch, bevor er verletzt wird. Aber....könnte Sookie auch mit ihm Leben?!
Nach oben Nach unten
Sookie

avatar

Weiblich Schütze Ratte
Anzahl der Beiträge : 303
RPG-Punkte : 1300
Alter : 21
Ort : zu Hause ;D

Charakterinformationen
Leben:
20/20  (20/20)
Lebenstraum/Ziel: Rio-Porneglyph finden | Stürzung der Weltregierung!
Partner: Schöne Meerjungfrau sucht sexy Partner ;D

BeitragThema: Re: Arbana   Di Feb 28, 2012 10:16 pm

"Hm? Was meinst du mit enden?! Ich will nicht dass das hier endet...!" sagte Sookie traurig und sah Tsuki an. "Ich will das es so bleibt wie es ist!" *Ich bin ein Engel...das hat noch niemand zu mir gesagt...* Sookie war so überglücklich, das sie meinte ihr Herz würde gleich in tausend Teile zerspringen. Doch dann kam sie wieder runter von ihrer Rosaroten Wolke und sah Tsuki ernst an. "Tsuki... Du bist so lieb zu mir ... Und ich will ehrlich sein!" Sie schlass die Augen, atmete tief durch und fuhr fort. "Ich bin eine Revolutionärin. 50 Mio. berry wert." Sie hatte sich endlich den Mut gefasst es ihm zu sagen und nun war es ihr herzlich egal, wie Tsuki reagieren würde. Sookie hoffte nur, das er sie weiterhin mochte und nich böse oder ähnliches war.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arbana   

Nach oben Nach unten
 
Arbana
Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece World :: Archiv :: Blues :: East Blue :: Spiralquelleninsel :: Das Dorf :: Sonstiges :: Alte Schiffe & Orte :: Grandline :: Sandy Island-
Gehe zu: